Energie frisch vom Feld

Immer mehr Landeigentümer in Deutschland profitieren von Pachteinnahmen aus dezentraler Windenergie. Als Eigentümer/in von Ackerland, Weide- oder Waldflächen können Sie den Grundstein für einen Windpark legen. Über mindestens 20 Jahre sind Sie daher einer der wichtigsten Projektpartner.

Energie frisch vom Feld

Immer mehr Landeigentümer in Deutschland profitieren von Pachteinnahmen aus dezentraler Windenergie. Als Eigentümer/in von Ackerland, Weide- oder Waldflächen können Sie den Grundstein für einen Windpark legen. Über mindestens 20 Jahre sind Sie daher einer der wichtigsten Projektpartner.

Wie läuft ein
Planungsprozess für einen Windpark ab?

Der gesamte Planungsprozess dauert etwa 4 bis 5 Jahre. Nachdem alle Landeigentümer ihr Einverständnis gegeben haben und einen Nutzungsvertrag mit der OX2 unterzeichnet haben, geben wir die benötigten Fachgutachten in Auftrag. Dabei wird von externen Gutachtern vor allem die Auswirkung auf die Umwelt untersucht. Sind alle Unterlagen fertig, kann der Windenergieanlagentyp ausgewählt werden und die exakten Standorte werden bestimmt. Es folgt die Einreichung der Antragsunterlagen für das Verfahren nach Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG). Wird die sogenannte BImSchG-Genehmigung erteilt, folgt die Teilnahme am Ausschreibungssystem und anschließend die Bauvorbereitungsphase.

Die eigentliche Errichtung benötigt zwischen sechs und achtzehn Monaten. Sämtliche Kosten für Gutachten, Gebühren und für die Errichtung trägt die OX2.

Wie läuft ein
Planungsprozess für einen Windpark ab?

Der gesamte Planungsprozess dauert etwa 4 bis 5 Jahre. Nachdem alle Landeigentümer ihr Einverständnis gegeben haben und einen Nutzungsvertrag mit der OX2 unterzeichnet haben, geben wir die benötigten Fachgutachten in Auftrag. Dabei wird von externen Gutachtern vor allem die Auswirkung auf die Umwelt untersucht. Sind alle Unterlagen fertig, kann der Windenergieanlagentyp ausgewählt werden und die exakten Standorte werden bestimmt. Es folgt die Einreichung der Antragsunterlagen für das Verfahren nach Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG). Wird die sogenannte BImSchG-Genehmigung erteilt, folgt die Teilnahme am Ausschreibungssystem und anschließend die Bauvorbereitungsphase.

Die eigentliche Errichtung benötigt zwischen sechs und achtzehn Monaten. Sämtliche Kosten für Gutachten, Gebühren und für die Errichtung trägt die OX2.

Wie wird die Pachtzahlung verteilt?

Häufig empfiehlt es sich gemeinsam mit benachbarten Grundeigentümern eine Interessengemeinschaft zu bilden, um sich mit dem komplexen Thema Windenergie auseinander zu setzen. Mit der OX2 haben Sie dabei einen Partner der Sie umfassend berät und Sie langfristig betreut.

Voraussetzung für ein erfolgreiches Projekt ist, dass die Erlöse des Windparks fair verteilt werden. Daher setzten wir auf Poolmodelle, bei denen alle Landeigentümer im Windparkgebiet gemäß Ihrer eingebrachten Flächengröße eine nachvollziehbare Vergütung erhalten.

OX2 Projekt Valhalla (366 MW), Schweden

Wie wird die Pachtzahlung verteilt?

OX2 Projekt Valhalla (366 MW), Schweden

Häufig empfiehlt es sich gemeinsam mit benachbarten Grundeigentümern eine Interessengemeinschaft zu bilden, um sich mit dem komplexen Thema Windenergie auseinander zu setzen. Mit der OX2 haben Sie dabei einen Partner der Sie umfassend berät und Sie langfristig betreut.

Voraussetzung für ein erfolgreiches Projekt ist, dass die Erlöse des Windparks fair verteilt werden. Daher setzten wir auf Poolmodelle, bei denen alle Landeigentümer im Windparkgebiet gemäß Ihrer eingebrachten Flächengröße eine nachvollziehbare Vergütung erhalten.

OX2 Windpark Raskiftet, Norwegen

Was bedeutet
Repowering?

Stehen bereits seit etwa 15 Jahren Windenergieanlagen auf Ihren Flächen, steht deren Ersatz durch neue Windenergieanlagen an. Da viele Altanlagen in den frühen 2020er Jahren ihren Förderungsanspruch verlieren, ist ein Ersatz durch neue Anlagen häufig sinnvoll. Für die neuen Windenergieanlagen muss ein vollständiges Genehmigungsverfahren durchlaufen werden, sodass auch für ein Repowering mit gut 4 Jahren Planungsdauer gerechnet werden kann.

Steht bereits ein Windpark auf Ihrem Grundstück oder in der direkten Nähe Ihres Grundstücks und Sie möchten sich über die Machbarkeit eines Repowerings informieren?

Wir sind Ihr Ansprechpartner, wenn Sie Fragen haben. Wir freuen uns auf Sie!

Was bedeutet
Repowering?

OX2 Windpark Raskiftet, Norwegen

Stehen bereits seit etwa 15 Jahren Windenergieanlagen auf Ihren Flächen, steht deren Ersatz durch neue Windenergieanlagen an. Da viele Altanlagen in den frühen 2020er Jahren ihren Förderungsanspruch verlieren, ist ein Ersatz durch neue Anlagen häufig sinnvoll. Für die neuen Windenergieanlagen muss ein vollständiges Genehmigungsverfahren durchlaufen werden, sodass auch für ein Repowering mit gut 4 Jahren Planungsdauer gerechnet werden kann.

Steht bereits ein Windpark auf Ihrem Grundstück oder in der direkten Nähe Ihres Grundstücks und Sie möchten sich über die Machbarkeit eines Repowerings informieren?

Wir sind Ihr Ansprechpartner, wenn Sie Fragen haben. Wir freuen uns auf Sie!